Start Chronik

Neueste Bilder

Neueste Nachrichten

 

Meist gelesen

Chronik ESV Julbach PDF Print E-Mail

 

Die Sportunion Julbach verfügt im Sportzentrum über eine wunderschön angelegte Stockschützenhalle. 2006 wurde die Stocksporthalle erweitert und auch die Außengestaltung zum Teil erneuert.

 

Im Jahre 1970 war es auch in Julbach so weit und es wurde der ESV Julbach aus der Taufe gehofen. Erster Sektionsleiter: Richtsfeld Stefan. Die Sektion trat noch im selben Jahr dem OÖ. Landesverband bei. In den ersten zwei Jahren verfügte die Sektion über 13 Schützen, die mit einem Spielerpass ausgestattet waren. Als Sportanlage diente den Eisschützen damals der alte Sportplatz beim ehemaligen Freibad, unweit der sogenannten "Sagberg-Mühle". Da bereits im Jahre 1973 zum Wintersport Eisschießen das Stockschiessen hinzukam, wurde über Einwilligung der Gemeinde auf dem ehemaligen Turnplatz der alten Volksschule mit dem Bau einer Asphaltbahnanlage begonnen. Diese Anlage wurde gemeinsam mit den Schützen aus Kriegwald errichtet und 1974 fertiggestellt. Im Jahre 1975 vereinten sich die Eisschützen aus Kriegwald in einer eigenen Sektion - die Trennung von der Sektion Julbach erfolgte im guten Einvernehmen. Die Mannschaften der Sektion Julbach erreichten mit außerordentlichen Leistungen hervorragende Resultate. So wurden auf nationaler Ebene Siege u. viele gute Plätze erreicht. Der auf internationaler Ebene wohl schönste Erfolg war der Gewinn des Wanderpokals in 'Bergisch-Gladbach bei Köln.

 

Sektionsleiter: Raninger Klaus

 
 
<<  April 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Facebook Image

Nächste Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.