Start Chronik

Neueste Bilder

 
Chronik ESV Kriegwald PDF Print E-Mail

 

Der Eisschützenverein Kriegwald verfügt in der Ortschaft Kriegwald über eine wunderbare Teichanlage, welche im Winter für den Eisstocksport genützt wird. In den letzten Jahren wurde viel investiert und neben einer Flutlichtanlage auch eine neue Eisstockschützenhütte gebaut. Die Geräte- und Aufenthaltshütte ist gemütlich eingerichtet und bietet viel Platz. Für das leibliche Wohl der Eisstockschützen sorgen die Mitglieder des ESV Kriegwald.  

 

Entstehungsgeschichte der Sektion:

Schon seit langer Zeit war Eisstockschießen ein sehr beliebter Sport in Kriegwald. Es wurde auf den verschiedensten Teichen geschossen. Es war also nur eine Frage der Zeit, diesen Sport zu organisieren. 1970 kamen einige Eisschützen auf die Idee, einen privaten Verein zu gründen. Als dann im Herbst 1970 die Straße zum Schopper ausgebaggert wurde, nutzte man die Gelegenheit und ließ sich nach Feierabend eine Bahn ausschieben. Das Grundstück stellte Josef Schopper Sen. zur Verfügung. Damit man aber Tuniere veranstalten konnte, waren mehrere Bahnen notwendig. Und so wurden 1972 neben der Bestehenden noch weitere 4 Bahnen auf dem Grundstück von Schopper Josef ausgebaggert. Dieses Grundstück wurde schließlich im Herbst 1972 von der Union Julbach gepachtet. Außerdem wurde eine Hütte aufgestellt, um die Geräte verstauen zu können. Das Eröffnungsturnier auf den neuen Bahnen fand am 19.Oktober 1974 statt. 1978 wurde auf dem gepachteten Grundstück wieder gebaut und die Anlage auf 10 Bahnen erweitert. Die meisten ihrer Turniere veranstalten auch die Eisschützenvereine Julbach und Niederkraml auf den Bahnen in Kriegwald. Seit 1979 gibt es in Kriegwald auch eine Damenmannschaft. Sie haben bei den verschiedensten Wettkämpfen schon einige erste Plätze erreicht. In den vergangenen Jahren wurde schließlich in Eigenregie eine neue, attraktive und gemütliche Unterstellhütte errichtet und für die Bahnen eine Flutlichtanlage installiert. Auch neue Sanitärräumlichkeiten wurden geschaffen. Der große Vorteil dieser weitum bekannten Eisbahnen ist die geschützte und schattige Lage. So kann man in Kriegwald den Stocksport auch dann noch ausüben, wenn woanders aufgrund höherer Temperaturen kein geeignetes Eis mehr vorhanden ist.

 

Sektionsleiter: Schwarzbauer Martin

 
 
<<  April 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
Facebook Image

Nächste Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.