Start Chronik

Neueste Bilder

 
Chronik Schi PDF Print E-Mail

Im Winter 1955/56 wurde in Julbach das erste Skirennen ausgetragen. Der Start lag im Bereich der Alm oberhalb des Hauses RANNINGER (Pankratz) und das Ziel unterhalb des Hauses TÖPFER (Bachraimund) beim sogenannten "schiefen Baum". Dies war dann auch der Anstoß zur Gründung der Turn− und Sportunion Julbach.


Pioniere des Schilaufs in Julbach waren OSR Dir Konsulent Johann KRAML, Franz LUGER, Silvester GREINER, Franz SCHENK sen. Ewald WURM sen, Heinrich KRENN, Otto REISCHL, Fritz WURM, Franz GABRIEL und Josef WÖSS sowie bei den Damen Steffi MAGER und die Lehrerin Franziska WÖSS.

Die in den Folgejahren ausgetragenen Skirennen wurden von der einzigen bestehenden Sektion Leichtathletik organisiert.

Am 17. Februar 1963 wurde der später zur Tradition gewordene "Schiffler − Berg − Lauf" erstmals (als Abfahrtslauf) durchgeführt. Es war eine sehr selektive Strecke, wie man sie kaum woanders im Mühlviertel fand.
Zu dieser Zeit waren auf der Strecke noch verschiedene schwierige Schlüsselstellen, wie zB der Stierhügel, die Straße, die Kamelbuckeln im Bereich "Rehaber", die so manchem Rennläufer zum Verhängnis wurden.

Bis zum Jahr 1976 wurde dieser Abfahrtslauf fast jedes Jahr durchgeführt. Daran nahmen viele Skigrößen aus dem Mühlviertel und Oberösterreich teil und konnten sich als Schifflerberg − Sieger feiern lassen.



Die Sektion Wintersport wird erstmals in der Vereinschronik 1967 genannt. Erster Sektionsleiter war Fritz WURM sen. (Elin−Fritz), 1969 wurde Lorenz THALLER (Lenzi) neuer Sektionsleiter. In Folge war dann Konrad STADLBAUER bis 1976 Sektionsleiter.
Im Jahre 1977 wurde Ludwig GABRIEL Sektionsleiter. Zu diesem Zeitpunkt trat die Sektion dem ÖSV als eigener Verein bei. Weiters wurde im Jahr 1978 ein neuer Sektionsvorstand gewählt. Sektionsleiter wurde Franz SCHENK jun. Schriftführer Ludwig GABRIEL und Kassier Renate KRENN.
Weitere Liste der Sektionsleiter:
Bernhard KRENN 1982 bis 1995.
Ernst REISCHL von 1995 bis 2004.
Herman PLATTNER seit 2004.
Schriftführer ist noch immer Ludwig GABRIEL und Kassier war von 1995 − 2007 Franz PUFFER jun. danach hat Jürgen Wimmer sein Amt übernommen.



In der gesamten Zeit des Bestehens der Sektion Skilauf wird natürlich jedes Jahr die Vereinsmeisterschaft und nach Möglichkeit der Schneelage auf dem Schifflerberg ausgetragen. In die Liste der Vereinsmeister konnten sich immer wieder Lorenz THALLER, Josef GRIMS (Lenzn−Sepp), Franz SCHENK jun, Ernst REISCHL, Ludwig GABRIEL, Herbert STARLINGER, Josef STADLBAUER und Christoph REISCHL eingetragen.

Bei den Damen war Jahrelang immer wieder Silvia KEHRER Vereinsmeisterin. Sie wurde dann von Barbara GABRIEL abgelöst, die jetzt den Titel schon einige Jahre gepachtet.

Ein großes Anliegen der Sektion ist die Jugendarbeit. Ludwig GABRIEL hat schon vor Jahren den staatlich geprüften Skiinstruktor abgelegt und organisiert schon seit dem Jahre 1976 immer wieder Skikurse im Verein. Bei diesen Skikursen wird er von vielen freiwilligen Helfern aus der Sektion unterstützt. Federführend im Zusammenhand dieser Kurse sind jetzt der Sektionsleiter Hermann PLATTNER, Franz PUFFER jun., Walter LORENZ, Franz SCHENK jun und Herbert STARLINGER. Dadurch wurde vielen Kindern der Gemeinde Julbach das Skifahrern entsprechend beigebracht.


Natürlich blieb es nicht alleine beim allgemeinen Skilauf. Im Laufe der Jahre entwickelte sich in der Sektion eine Gruppe von Rennläufern, mit denen entsprechend trainiert wird. Hervorzuheben sind, Mario WEINGARTLER, der anfänglich bei der Sportunion Julbach war und es bis ins Skigymnasium Stams schaffte. Weiters konnten Martin und Silvia KEHRER, Hubert GABRIEL und Daniel LORENZ immer wieder sehr gute Erfolge bei Landes− und sogar Bundesmeisterschaft verzeichnen.

Jetzt drängen natürlich unsere ganz jungen Läufer nach, die von Walter LORENZ sehr gut trainiert werden. Dies sind Verena PLATTNER, Christoph PLATTNER, Jürgen Wimmer, Thomas BOGNER, Christoph und Lukas NEUMÜLLER und...

In der Sektion sind auch die Snow−Boarder vertreten. Diese werden von Johann GABRIEL sowie Erwin GABRIEL betreut. Auch sind diese Beiden immer wieder eine sehr große Stütze bei den Kinderskikursen.



Auch gibt es in der Sektion Interessierte die dem Langlaufsport stark zugetan sind und dort auch immer wieder sehr gute sportliche Erfolge erzielen. Eines unserer Aushängeschilder ist Josef STADLBAUER, der auch als Radrennfahrer auf nationaler und internationaler Ebene sehr gute Erfolge erreicht. Im Schülerbereich sind Sebastian SCHRÖGER, Dominik KERN und Sebastian STADLBAUER zu erwähnen. In der Langlaufsaison 2005/2006 war Dominik Kern in der Klasse Schüler− I der stärkste Läufer in Oberösterreich. Er gewann 3 Landesmeistertitel und die Gesamtwertung in Oö. Landescup. Sebastian Stadlbauer war als Jahrgangsjüngster (1994) in dieser Klasse mit 2 Bronzemedaillen bei den Landesmeisterschaften und dem 3. Platz in der Gesamtwertung des Oö. Landeskader an.


 

 

 

Die Zusammenarbeit der Sektion mit unserer Volksschule klappt auch bestens. Jedes Jahr wird für die Volksschule ein Schulskitag organisiert und durchgeführt, wobei die Sektion das entsprechende Personal als Skilehrer zur Verfügung stellt.

Derzeit hat die Sektion einen Mitgliederstand von 102, die auch beim ÖSV gemeldet sind.

Abschließend möchte sich die Sektion bei allen Helfern, deren namentliche Aufzählung zu umfangreich wäre, für die Mithilfe bei der Durchführung und Organisation der verschiedenen Veranstaltungen, bedanken. Denn nur gemeinsam kann gute Arbeit geleistet werden.

 
 
<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Facebook Image

Nächste Events

Keine aktuellen Veranstaltungen.